Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mehrphasenprozesse/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mehrphasenprozesse/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Biointerface Engineering

Dozent

Prof. Dr.-Ing. B. Glasmacher

 

Betreuer

Marc Müller, MSc.

Vorlesung

 Stud IP

 



 

Übung

In die Vorlesungstermine integriert

 

Ziel

Vermittlung grundlegender ingenieurwissenschaftlicher Kenntnisse zu Grenz- und Oberflächenphänomenen insbesondere im biologischen Milieu, Gestaltung von biokompatiblen Oberflächen, Verständnis biologischer Fremdkörperreaktionen (Biokompatibilität)

Inhalt

Surface and interface characterisation, surface free energy, critical surface tension, wettability, adhesion and adsorption, macro-, micro- and nanostructure of surfaces, basic concepts of biocompatibility, foreign-body reactions, wound healing, biomaterial-tissue interactions and systemic interactions, biofilm formation and surface-related infections, hemocompatibility, thrombogenicity, complement activation, methods for assessment of biocompatibility, shear induced cellular effects, mechanotransduction

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Transportprozesse in der Verfahrenstechnik
  • Mehrphasenströmungen
  • Biomedizinische Verfahrenstechnik

Literaturempfehlung

  • Vorlesungsskript 
  • Ratner: „Biomaterials Science – An Introduction to Materials in Medicine“, Academic Press, 2004
  • Fung: “Introduction to Bioengineering”, World Scientific Art der Prüfung: schriftlich / mündlich

Besonderheiten

In der Übung werden Kenntnisse zu Anfertigung eines wissenschaftlichen Posters für Fachkonferenzen
erarbeitet. Die Poster werden auf Din A1 ausgedruckt und im Rahmen der Übung präsentiert. Vorlesung
auf Englisch möglich.

Art der Prüfung

mündlich