Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mehrphasenprozesse/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Mehrphasenprozesse/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Biomedizinische Technik für Ingenieure ll

Dozent

Prof. Dr.-Ing. B. Glasmacher

 

Betreuer

M.Sc. Fedaa AL Halabi

 

 

Vorlesung

Stud IP 


 

Übung

Stud IP

 

Ziel

In der Vorlesung werden Grundlagen der Biomedizinischen Technik, die im ersten Vorlesungsteil im Wintersemester vermittelt wurden, in den Zusammenhang der Anwendung in der Biomedizinischen Technik gebracht. Es werden zudem die Entwicklungen in Diagnostik und Therapie aufgezeigt und deren Möglichkeiten zur Beurteilung von Krankheitsbildern dargestellt.

Inhalt

Geschichtliche Entwicklung der Biomedizinischen Technik; Funktionsweisen und Anwendungsmöglichkeiten der diagnostischen Geräte wie z.B. EKG, EEG, EMG, Ultraschall, CT, Röntgen. Technik lebenserhaltender Geräte (künstliche Lunge, künstliches Herz, Stents, Dialyse...), pharmazeutischer Geräte und chirurgischer Systeme.

Empfohlene Vorkenntnisse

Biomedizinische Technik für Ingenieure I

Literaturempfehlung

Vorlesungs-Handouts, Lehrbuchreihe Biomedizinische Technik:

Band 1 - Biomedizinische Technik - Faszination, Einführung, Überblick

Band 9 - Biomedizinische Technik - automatisierte Therapiesysteme

Besonderheiten

Eine Exkursion ergänzt den Vorlesungsinhalt

Art der Prüfung

mündlich / schriftlich