ForschungApparative Ausstattung
CMG Ausstattungsliste

CMG Ausstattungsliste

Das IMP verfügt über eine moderne Laborinfrastruktur am neuen Campus Maschinenbau. Die umfangreiche apparative Ausstattung umfasst Analysegeräte zur optischen, spektroskopischen, kalorimetrischen, mechanischen oder rheologischen Untersuchung. Zusätzlich stehen vollausgestattete chemische sowie biologische Labore (S1) zur Verfügung.

  • Dichtemessgerät

    Dichtemessgerät

    Das Densimeter DMA 38 erlaubt die Dichtemessung von Fluiden mithilfe der Biegeschwinger-Methode. Neben der Messung der Dichte und Dichte bezogener Werte ist auch die Konzentrationsbestimmung mit dem Gerät möglich. Alle Messungen können in einem einstellbaren Temperaturbereich zwischen 15-40°C durchgeführt werden.

    Spezifikation

    • Messbereich: 0 bis 3 g/cm^3
    • Genauigkeit der Dichtemessung: ± 0,001 g/cm^3
    • Messtemperaturbereich: +15°C - + 40°C
    • Druckbereich: bis 10 bar

    BESTIMMUNG VON

    • Schmelz- und Glasübergangstemperaturen
    • Kristallisationsgrad
    • Spezifische Wärmekapazität
    • Phasenübergänge
    • Zersetzungspunkte
    • Polymersorte
    Abbildung Dichtemessgerät Abbildung Dichtemessgerät Abbildung Dichtemessgerät
  • Kombiniertes Kontaktwinkel- und Grenzflächenmessgerät

    Kombiniertes Kontaktwinkel- und Grenzflächenmessgerät

    Mithilfe des EasyDrop FM40 können verschiedene Verfahren der Tropfenkonturanalyse durchgeführt werden. Neben der Messung von Kontaktwinkeln, sind auch die Grenzflächenspannungen beliebiger Fluide in gasförmiger oder flüssiger Umgebung bestimmbar. Dabei können Bild- und Videoaufnahmen zur sequenziellen Tropfenkonturanalyse genutzt werden.

    Spezifikation

    • Messbereich: 1-180°
    • Winkelauflösung: ± 0,1°
    • Kamera: Monochrome interline CCD, 752x576 px, 25730 fps
    • Objektiv: 6x Zoom
    • Software: SW21 (DSA 1) für Tropfenkonturanalyse
  • Resin 3D-Drucker

    Resin 3D-Drucker

    Der Anycubic Photon S ist ein Resin 3D Drucker, mit welchem auf Basis UV-Licht induzierter Polymerisation Drucke auf Harz- oder Hydrogel-Basis erstellt werden können. Durch die Verwendung einer Matrix-UV-Belichtung kann Lichtenergie gleichmäßiger verteilt und damit eine erhöhte Präzision der Drucke erreicht werden. Das eingebaute LCD-Display ermöglicht Drucke mit einer X-Y-Achsenauflösung von 47 µm.

    Spezifikation

    • Druck-Technologie: LCD-basierter SLA 3D Drucker
    • Lichtquelle: Matrix UV-Licht (Wellenlänge: 405 nm
    • XY-Auflösung: 47 µm
    • Z-Achsen-Präzision: 1,25 µm
    • Schichtstärke: 0,01-0,2 mm
    • Maximale Druckgeschwindigkeit: 20 mm/h
  • Mikroviskosimeter

    Mikroviskosimeter

    Das AMVm Mikroviskosimeter basiert auf dem fallende-Kugel-/rollende-Kugel-Prinzip entsprechend der DIN 53015. Durch den veränderbaren Neigungswinkel können Schubspannung und Schergeschwindigkeit entsprechend der Dichte des zu messenden Fluids angepasst werden.

    Spezifikation

    • Probengröße: 500 µl
    • Viskositätsbereich: 0,3 – 1000 mPas
    • Tempereraturbereich: +10 – 70°C
    • Verfügbare Kapillaren Durchmesser: 1,6; 1,8; 3; 4mm
    • Verfügbare Ball Durchmesser: 1,5; 2,5; 3mm
  • Biochrom Libra S60PC

    Biochrom Libra S60PC

    Das Biochrom Libra S60PC ist ein Spektralphotometer mit Doppelstrahltechnik zur Analyse von Lösungen.

    Spezifikation

    • Messbereich: 190 – 1100 nm
    • Wellenlängenscan oder Messung definierter Wellenlängen
    • Intervall: 1 nm
    • Bandbreite: 2 nm
    • Genauigkeit: +- 0,5 nm
    • Reproduzierbarkeit: 0,1 nm
  • ADVIA®

    ADVIA®

    Das ADVIA® 120 Hämatologie-System der Firma Siemens ist ein vollautomatisches Diagnosegerät zum Messen von Blutproben. Es ist der Goldstandard in der Testmethodik für die Gewährleistung optimaler Ergebnisse von diagnostischen Assays und Durchflusszytometrie-Tests.

    Spezifikation

    • Probenvolumen: 175 µl
    • Untersuchungen:
    • kleines Blutbild (CBC)
    • Differentialblutanalyse der Leukozyten
    • Retikulozyten absolut, prozentual und indiziert
  • Chandler Loop

    Chandler Loop

    Das Chandler Loop System wird für in vitro Hämokompatibilitätsuntersuchungen verwendet. Bei dem modifizierten Chandler Loop System können tubulare Implantate/ Materialien verschiedener Art eingebunden werden.

    Spezifikation

    • Anzahl Schläuche: maximal 20 – 30
    • Schlauchinnendurchmesser: 2,4; 4 mm
    • Variabel einstellbare Drehzahl
    • Temperierung mittels Wasserbad
  • FTIR-Spektrometer

    FTIR-Spektrometer

    Das FTIR-Spektrometer Perkin Elmer Spectrum 100® kann für die Charakterisierung verschiedener Materialien durch Fourier-transformierte Infrarot-Spektroskopie verwendet werden. Es ermöglicht sehr fein aufgelöste Aussagen über die Zusammensetzung von Proben durch Analyse der funktionellen Gruppen. Untersucht werden können sowohl Lösungen als auch Feststoffe, insbesondere Vliese und dünne Matten oder Pulver.

    Spezifikation

    • Messbereich: 7800 bis 370 cm-1
    • Auflösung: 0,5 cm-1
    • Software: Spectrum® sowie Spectragryph® zur Aufnahme und Auswertung der Spektren
    • Atmospheric CO2/H2O Suppression
  • Dynamisches Differenzkalorimeter

    Dynamisches Differenzkalorimeter

    Das DSC-Kalorimeter DSC 204 F1 Phoenix® kann für die Charakterisierung verschiedener Materialien verwendet werden. Es ermöglicht Aussagen über die Zusammensetzung, thermisches Verhalten sowie Kristallinität von Proben durch Messung der fließenden Wärmeströme während des Erhitzen und Abkühlen einer Probe. Untersucht werden können sowohl Lösungen als auch Feststoffe mit individuellen Messprotokollen.

    Spezifikation

    • Messtemperaturbereich: -180°C bis +700°C
    • Kühl-/Heizratenbereich: 0,001 bis 200 K/min
    • Gassteuerung für 2 Probengase sowie 1 Schutzgas
    • Probenmasse: 8 bis 12 mg
    • Software: Proteus® zur Auswertung der Messdaten

    Bestimmung von

    • Schmelz- und Glasübergangstemperaturen
    • Kristallisationsgrad
    • Spezifische Wärmekapazität
    • Phasenübergänge
    • Zersetzungspunkte
    • Polymersorte
  • HELOS/KF

    HELOS/KF

    Das Gerät HELOS/KF dient zur Bestimmung von Partikelgrößen mittels Lichtbeugung (LB) bei Feststoffen, Suspensionen und Sprays.

    Spezifikationen

    • Vermessung von Partikelgrößen aus Suspension/Dispersion mittels Nassdispergiersystem (Sucell)
      • Integrierter Ultraschallgenerator
      • Integrierte Doppelrührer
      • Geringste Probenmengen nötig
    • Offene Bauweise für die Vermessung von Aerosolen
    • Messbereich: 0,25-875 µm
  • ElectroForce TestBench

    ElectroForce TestBench

    Das Gerät ElectroForce Planar Biaxial TestBench bietet hervorragende Leistungen bei der Charakterisierung von Materialien und Weichgewebe. Mit diesem Gerät können die mechanische Anisotropie und die Spannungs-Dehnungs-Beziehungen von verschiedensten Proben, wie etwa die von technischen Geräten, einschließlich tragbarer Sensoren und Wundreparaturnetzen, bis hin zu Geweben wie Haut, Herzbeutel und Herzklappenblättern, bestimmt werden. Dieses Gerät ist mit zwei ElectroForce-Linearmotoren ausgestattet, die auf einer horizontalen Grundplatte montiert sind, und mithilfe Wägezellenoptionen für jede Belastungsachse konfiguriert werden können.

    Spezifikation

    • Dynamische Kraft: ± 20 N
    • Statische Kraft: ± 20 N
    • Auslenkung: 60 mm
    • Frequenz: 0-100 Hz
    • Kalibrierte Sensorgenauigkeit
    • Weg kalibriert nach ASTM E2309, Klasse A Weg Messfehler
    • Kraft kalibriert nach ASTM E4
    • Abmessungen der Grundplatte: 914 mm x 914 mm x 50 mm
    • Steuerbarkeit: Präzise Charakterisierung verschiedener Materialien durch Steuerung spezifischer Versuchsparameter, einschließlich Last-, Weg- und Dehnungssteuerung (mit dem Digital Video Extensometer (DVE))
    • Integrierte berührungslose Dehnungsmessungen: Durchführbar mit dem DVE 2-D-Dehnungsmessungen in einer physiologisch relevanten Umgebung
    • Überlegene Leistung: Wählen Sie die Parameter für Ihr Testprotokoll ohne Kompromisse bei der Genauigkeit, einschließlich Kraft, Abstand, Frequenz und Wellenform (Belastungsprofil)
  • Controlled Rate Freezer CM 2000

    Controlled Rate Freezer CM 2000

    Der Controlled Rate Freezer CM-2000 ermöglicht das Abkühlen von Material mit individuell programmierten Kühlraten. Das Gerät eignet sich für die Kryokonservierung von biologischem Material.

    Spezifikation

    • Temperaturbereich: Raumtemperatur bis -150 °C
    • Programmierbare Kühlraten: 0,2 K/min bis 60 K/min
    • Mehrstufige Einfrierprotokolle möglich
    • Kammervolumen: ca. 500 1,5 ml-Kryoröhrchen
    • Kühlmedium: flüssiger/gasförmiger Stickstoff (-196 °C)
  • Rasterelektronenmikroskop

    Rasterelektronenmikroskop

    Das Rasterelektronenmikroskop (REM) S-3400N Typ II ermöglicht die Charakterisierung der Oberflächenstruktur und -beschaffenheit einer Probe. Es lassen sich so die morphologischen sowie die topographischen Oberflächeneigenschaften analysieren und visualisieren.

    Spezifikation

    • Vakuum: Hochvakuum und Niedervakuum-Modus (6 – 270 Pa)
    • Probentisch: motorisierter 5-achsiger Probentisch mit -20/+90°-Neigung >
    • Kathode: Wolfram-Kathode
    • Beschleunigungsspannung: 0,3 – 30 kV
    • Auflösung:

                o   3 nm bei 30 kV, 10 nm bei 3 kV
                o   4 nm bei 30 kV

     

     

  • Rasterelektronenmikroskop mit EDX-Option

    Das REM kann auch in Kombination mit dem energiedispersiven Röntgenspektrometer EDAX Genesis XM-2 verwendet werden. Damit ist eine zusätzliche Materialanalytik, wie die chemische Zusammensetzung und deren Verteilung in der Probe, möglich. Mit der zugehörigen Analysesoftware kann nicht nur die Erfassung des Spektrums im Line- und Map-Scanmodus erfolgen, sondern es ist auch eine automatische Peak-Identifikation und Quantifizierung durchführbar.

    Spezifikation

    Spezifikation

    •  Detektor: Saphir Si(Li) Flüssigstickstoff-gekühlter EDS
    • Aktive Fläche: 10 mm2
    • Verstärkertyp: 204 B+
    • Fenstertyp: 3.3
    • Software: Genesis
  • Fluoreszenz-Spektrometer Perkin Elmer LS 55

    Das Perkin Elmer LS 55 Spektrometer wird für die Bestimmung der Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Biolumineszenz und Chemilumineszenz in der Pharmaindustrie, Zellforschung, Medikamentenentwicklung und Testung verwendet. Das Spektrometer verfügt über ideale Auflösung für die Studien in den Bereichen der Immunologie, Enzymologie, Proteinforschung und Zellbiologie.

    Spezifikation

    Spezifikationen

    • Lichtquelle: Xenon-Entladungslampe (20 kW für 8 µs, Pulsbreite bei halber Länger <10 µs)
    • Monk-Gillieson-Typ Monochromator: Anregung von 200-800 nm, Emission von 20-650 n
    • Emissionsfilter: 290, 350, 390, 430 und 515 nm
    • Wellenlänge-Genauigkeit: ±1.0 nm, Wellenlänge-Reproduzierbarkeit: ±0.5 nm
    • Plate-Reader- (bzw. Flächenscannen 128 mm × 96 mm) und 10 mm Küvetten (temperierbare Halterung) Zubehör
    • Messmodi:
    • a.       Fluoreszenz

      b.       Phosphoreszenz

      c.       Biolumineszenz

      d.       Chemilumineszenz

      e.       Anregung, Emission, spektrales gleichzeitiges Scannen (konstante Wellenlänge und    konstanter Energieunterschied), Scannen-Geschwindigkeit 10-1500 nm/min

      f.        Single- und Multiple Wellenlängen-Kinetik

      g.       Intrazelluläre Ionenanalyse

      h.       Polarisation

  • Konfokales Laser Scanning Mikroskop LSM 510 Meta

    Das inverte konfokale Laser Scanning Mikroskop LSM 510 Meta basiert auf dem Axiovert 200M Mikroskop der Firma Zeiss und wird am meistens für die hochauflösende 2D/3D Fluoreszenzaufnahmen der biologischen Proben (z.B. lebende/fixierte Zellen, Zellstruktur) verwendet.

    Spezifikation

    Spezifikationen

    • LSM 510 Meta Scan Head
    • Verwendung von vier Lasern:
    1. Argon/2 Laser: Laserlinien 458, 477, 488, 514 nm (maximale Leistung 30 mW)
    2. HeNe 543 Laser: Laserlinie 543 nm (maximale Leistung 1 mW)
    3. HeNe 633 Laser: Laserlinie 633 nm (maximale Leistung 5 mW)
    4. Dioden-Laser Laserlinie 405 nm (maximale Leistung 25 mW)
    5. Vollautomatisierter X/Y/Z Positionierungstisch
    6. Aufnahmemodi: VIS, TV, LSM Modi, Single/Dual Channel, Alpha, Z-Stack, Time Series, Transmitted/Reflected Light, Tile Scan
    7. Verwendung zahlreicher Filter (NFT, HFT, LP, BP), Pinhole-Anpassung
    8. Objektive bis zu 100-facher Vergrößerung (Öl-Objektive, Long Distance, Deckglas-korrigiert)
    • Vollautomatisierter X/Y/Z Positionierungstisch
    • Aufnahmemodi: VIS, TV, LSM Modi, Single/Dual Channel, Alpha, Z-Stack, Time Series, Transmitted/Reflected Light, Tile Scan
    • Verwendung zahlreicher Filter (NFT, HFT, LP, BP), Pinhole-Anpassung
    • Objektive bis zu 100-facher Vergrößerung (Öl-Objektive, Long Distance, Deckglas-korrigiert)