Studium und Lehre am IMP

© Foto: Bodo Kremmin / LUH

Das Institut für Mehrphasenprozesse bietet ein vielseitiges Lehrangebot für Studierende an, das die interdisziplinären Bereiche der Verfahrenstechnik und Biomedizintechnik abbildet. Das IMP steht dafür im festen Austausch mit anderen naturwissenschaftlichen Fakultäten der LUH sowie Kooperationspartnern aus der Medizinischen Hochschule Hannover, der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und dem Frauenhofer ITEM. Das Lehrangebot bietet Studierenden die Vermittlung weiterführender Kompetenzen der Ingenieurwissenschaften sowie der Biomedizintechnik. In den Vorlesungen werden auf der Grundlage wissenschaftlicher Standards aktuelle Fragestellungen in Forschung und Entwicklung bearbeitet. Weitere Praxisbezüge, Präsentationskompetenz sowie andere Soft Skills erlernen Studierende in vorlesungsbegleitenden Übungen und Laboren. Darüber hinaus bietet das Institut regelmäßige Exkursionen zu fachspezifischen Unternehmen und Messen an.

Das Institut für Mehrphasenprozesse bietet ein vielseitiges Lehrangebot für Studierende an, das die interdisziplinären Bereiche der Verfahrenstechnik und Biomedizintechnik abbildet. Das IMP steht dafür im festen Austausch mit anderen naturwissenschaftlichen Fakultäten der LUH sowie Kooperationspartnern aus der Medizinischen Hochschule Hannover, der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und dem Frauenhofer ITEM. Das Lehrangebot bietet Studierenden die Vermittlung weiterführender Kompetenzen der Ingenieurwissenschaften sowie der Biomedizintechnik. In den Vorlesungen werden auf der Grundlage wissenschaftlicher Standards aktuelle Fragestellungen in Forschung und Entwicklung bearbeitet. Weitere Praxisbezüge, Präsentationskompetenz sowie andere Soft Skills erlernen Studierende in vorlesungsbegleitenden Übungen und Laboren. Darüber hinaus bietet das Institut regelmäßige Exkursionen zu fachspezifischen Unternehmen und Messen an.

COVID-19

Das Präsidium hat beschlossen, dass die Lehre für das Sommersemester 2021 grundsätzlich online stattfinden wird.


Das Sommersemester wird daher auch am IMP am 1. April mit digitaler Lehre und Online-Formaten starten. Das IMP arbeitet mit Hochdruck daran, die bestehenden Lehrformate online in ILIAS aus- und umzubauen, um Ihnen eine adäquate digitale Lehre zu ermöglichen. Die Vorlesungen werden immer zum üblichen Termin hochgeladen. Für weitere Informationen sowie Rückfragen zu den Veranstaltungen nutzen Sie bitte die jeweilige StudIP-Veranstaltung StudIP.

MASTERSTUDIENGANG BIOMEDIZINTECHNIK

Geprägt von einem hohen Maß an Interdisziplinarität kombiniert die Biomedizintechnik die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen aus den Bereichen der Technik, Medizin und Naturwissenschaft. Der Studiengang Biomedizintechnik ist aufgrund der technisch orientierten Basis des Studiums an der Fakultät für Maschinenbau angesiedelt. Fundiertes und interdisziplinäres technisches und medizinisches Wissen wird in den Vertiefungsbereichen „Medizinische Verfahrens- und Implantattechnik“, „Medizinische Geräte- und Lasertechnik“, „Medizinische Bildgebung und Informatik“ vermittelt.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM STUDIENGANG

STUDIERENDENBETREUUNG

M.Sc. Alexander Becker
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
203
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
203

STUDIENGANGSKOORDINATION UND FACHBERATUNG BIOMEDIZINTECHNIK

M.Sc. Torben Hildebrand
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
210
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
210