LehreLehrveranstaltungen
Verfahrenstechnik

Verfahrenstechnik

Es wird von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin erwartet, dass sie/er sich mit Hilfe des Laborskripts die für die Versuche notwendigen theoretischen Grundlagen und die Hinweise zur praktischen Durchführung der Versuche vor Laborbeginn erarbeitet hat. Studierende, die im Rahmen der Masterzulassung Auflagen erhalten haben, müssen diese vor Beginn des Masterlabores bestanden haben, um an dem Labor teilnehmen zu dürfen.

Allgemeine Informationen       

Modul

Verfahrenstechnik

Art der Veranstaltung

Labor

Niveaustufe

Master

Semester

Sommer-/Wintersemester

Creditpoints

1 ECTS

INHALTSÜBERSICHT

Qualifikationsziele:

Das Masterlabor Verfahrenstechnik vermittelt praktische Kompetenzen aus dem Bereich der Lebensmittelverfahrenstechnik. Die Studierenden sind nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls in der Lage die theoretisch erlernten Kompetenzen auf einen praktischen Anwendungsfall anzuwenden. Sie können die einzelnen verfahrenstechnischen Prozesse beschreiben und qualitativ berechnen.

Inhalte:

⦁ Fördern
⦁ Trennen
⦁ Zerkleinern
⦁ Stoffumwandlung
⦁ Mischen, Rühren
⦁ Kühlen

KURSANMELDUNG UND -MATERIALIEN

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung im Stud.IP anmelden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt (Losverfahren).

IHRE BETREUUNG

Dr.-Ing. Marc Müller
Oberingenieurinnen/Oberingenieure
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
220
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
220
Dr.-Ing. Tim Rittinghaus
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
205
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
205
M.Sc. Kai Höltje
Stellv. Oberingenieurinnen/Oberingenieure
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
210
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
210