COVID-19

Gemäß der Anordnung des Präsidiums der LUH ist das Institut für Mehrphasenprozesse bis auf weiteres für Gäste geschlossen. Das Geschäftszimmer steht Ihnen für allgemeine Fragen weiterhin telefonisch und per E-Mail zur Verfügung


Telefon: 0511.762-3828


Email: sekretariat@imp.uni-hannover.de


Warenannahme ist im Gebäude 8143, 2.OG (An der Universität 1, 30823 Garbsen) möglich.


Aktuell befinden sich die wissenschaftlichen IMP-Mitarbeitenden im Homeoffice und sind vorerst nur per E-Mail erreichbar. Der technische Dienst ist eingeschränkt erreichbar.


Studierende wenden sich bei Fragen zur Bearbeitung ihrer studentischen Arbeit oder ihrem Hiwi-Job bitte an die jeweilige Betreuung oder an das Geschäftszimmer.


Wie erfolgt die Lehre am IMP im Sommersemester 2021?


Das Präsidium hat beschlossen, dass die Lehre für das Sommersemester 2021 grundsätzlich online stattfinden wird.


Das Sommersemester wird daher auch am IMP am 01. April mit digitaler Lehre und Online-Formaten starten. Das IMP arbeitet mit Hochdruck daran, die bestehenden Lehrformate online in ILIAS aus- und umzubauen, um Ihnen eine adäquate digitale Lehre zu ermöglichen. Die Vorlesungen werden immer zum üblichen Termin hochgeladen. Für weitere Informationen sowie Rückfragen zu den Veranstaltungen nutzen Sie bitte die jeweilige StudIP-Veranstaltung StudIP.


Viel Erfolg und bleiben Sie gesund!


Ihr IMP-Team


 


Auf dem folgenden Video sehen Sie den „Weg zur  mündlichen Prüfung am IMP" wärend der Corona Pandemie. Wir wünschen viel Erfolg!


zum Video

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES INSTITUTS FÜR MEHRPHASENPROZESSE!

Das Institut für Mehrphasenprozesse (IMP) hat nach Berufung durch die Institutsleiterin Prof. Prof. h.c. Dr.-Ing. B. Glasmacher neben den etablierten verfahrenstechnischen Forschungsfeldern neue Felder der Biomedizintechnik erschlossen und Technologien entwickelt und etabliert. Hierbei steht die Anwendung verfahrenstechnischer Grundprinzipien auf biomedizintechnische Fragestellungen im Fokus. Das IMP bildet hierzu gegenwärtig eine komplette Prozesskette in der Entwicklung von neuen Produkten für die regenerative Medizin ab.